Graph basiertes Datenmanagement

Quelle:  https://en.wikipedia.org/wiki/Graph_drawing#/media/File:Social_Network_Analysis_Visualization.png

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"

(Aristoteles)

 

.. deshalb verbinden wir die Teile und nutzen den Mehrwert ihrer Vernetzung

 

Die Vision

  • Alle wesentlichen Datenelemente bzgl. Entwicklung, Herstellung und Nutzung Ihrer Produkte werden in einem Graphdatenmodell abgebildet und miteinander vernetzt.
  • Sowohl Datenelemente (Knoten) als auch Verbindungen (Kanten) haben sprechende Bezeichnungen ("Semantik"), die Kanten sind zudem gerichtet.
  • Die vielen wichtigen, aber häuftig unstrukturierten Daten (Excel-Tabellen) in Ihrer Firma werden systematisch, im Moment ihres Entstehens, in dieses Netz integriert
  • Welche Daten als Knoten mit aufgenommen werden, hängt von Ihren Bedürfnissen ab:
    • Komponenten sind mit Komponenten und Materialien verknüpft ("Stücklisten als Netzstruktur"), ..
    • Marketing Claims mit Funktionsanforderungen
    • Wirkstrukturen mit technischen Komponenten
    • Rohstoffe mit Freigaben
    • gesetzliche Vorgaben mit Messwerten chemischer Substanzen
    • usw.
  • Sie können durch dieses Datennetz "browsen", indem Sie von Knoten zu Knoten springen. Die gesuchte Information ist mit wenigen Klicks gefunden
  • Parametrisierte Abfragen liefern interaktive Arbeitslisten als Ergebnis; gesonderte Excel-Listen werden überflüssig.
  • Das Netz liefert eine hohe Datenqualität und ist der Schlüssel für ein firmenspezifisches Wissensmanagement.

"the world is a graph" - die Welt ist ein Netzwerk

Sie glauben, es sei unmöglich, diese Unmenge an Daten "unter einen Hut zu bringen"?

 

Dann werfen Sie einen Blick in die Welt der sozialen Netzwerke. Wer hätte noch vor wenigen Jahren geglaubt, dass Millionen Menschen sich dezentral miteinander vernetzen und täglich milliardenfach Informationen über Ereignisse, Bilder, Videos und Nachrichten austauschen?

 

Die technischen Möglichkeiten für das Handling von Netzstrukturen dieser Größenordnung wurden im Zuge des Aufbaus dieser sozialen Netzwerke entwickelt und stehen nun in Form von sogenannten Graphdatenbanken zur Verfügung. Es ist an der Zeit, diese Techniken für industrielle Anwendungen zu nutzen.