Anwendungsbeispiele

Stammdatenverwaltung

Verwalten von Stammdaten für Produkte und Prozesse

Bewusstes Entkoppeln der Stammdaten vom ERP System mit deutliche höherem Freiheitsgrad und höherer Flexibilität bzgl. der Datenvernetzung


Stücklistenmanagement

Abbildung von Stücklisten als Datennetz

Verbindung unterschiedlicher Stücklistensichten (Konstruktions-, Produktions- und Beistellstücklisten) in einem einzigen Datenmodell.

Rollenbasierte und dadurch firmenübergreifende Sicht (Teil-Stücklisten) auf den zentralen Datenbestand. 


Terminologie - und

Übersetzungsmanagement

Verwaltung und Integration der firmenspezifischen Terminologie 

Definieren und Freigeben der firmenintern verwendbaren Terme und deren Übersetzungen. 

Optionale Einbindung spezialisierter Software-Pakete zur Autorenuntertützung.  Vermeiden eines "Wildwuchses der Begrifflichkeiten"


Digital Asset Management

Integration von Bilder und Videos im semantischen Datenmodell

Direkte Verwaltung von Produktfotos oder Grafiken im semantischen Netz. Keine gesonderte DAM Software notwendig.

Explizites Verlinken von Digital Assets mit den Produktstammdaten. 

Einbindung Externer Partner (z.B. Fotografen) über rollenbasierte Micro Apps.


Dokumentenmanagement

Verlinken statt Verschlagworten - intelligentes DMS 

Dokumente versionieren und in Kontext mit anderen Datenobjekten stellen.

Mächtige Suchmöglichkeiten über die Nutzung der Datenrelationen.

Keine (ungeliebte) Pflege von Meta-Daten nötig


Konformitätsnachweis

Transparenter Nachweis von Konformitäten (z.B. REACH und RoHS)

Ausmodellierung gesetzlicher Anforderungen direkt im semantischen Netz. Prüfung der Einhaltung vorgeschriebener Konformitäten im Sinne eines Material Compliance Management Systems.


Anlagenüberwachung

Monitoring überwachungspflichtiger Anlagen

Integration gesetzlicher Vorschriften mit den Daten der realen Anlagen.

Standortübergreifendes Monitoring der Überwachung kritischer Anlagen. Verlinkung aller zugehörigen Dokumente (Prüfberichte, Anlagendokumentation, Richtlinien)


Projektmanagement

Vernetzte Datenobjekte rund um ein Projekt

Projekte, Projektphasen, Meilensteine, Kundenanforderungen,  Aufgaben, Ergebnisse, Wissensbausteine, Produkte, Dokumente, ..

alles in einem Datennetz.

Zusammenführung von Aufgabenstellung und Lösungsweg in einem Datenmodell - die Grundlage für die Wiederverwendung von "Wissen".


Haben Sie Interesse an Details zu diesen Lösungsbausteinen oder haben Sie eigenen Aufgabenstellungen, die über die oben genannten hinaus gehen.

Kontaktieren Sie uns.